Artikel mit dem Tag "Morchella"



24. April 2017
Aktuell, von April bis Mai, sind die Pilzsammler im Morchel-Fieber. Die Auwälder an der Donau und Isar werden durchstreift auf der Suche nach der Speise- und nach der Spitzmorchel (Morchella conica). Die Spitzmorchel ist aber auch noch in anderen Habitaten zu finden, so z.B. in Wäldern (oft bei Holzlagerplätzen), oft auch in Gärten oder in Parkanlagen, gerne auf kalkreichen, ungedüngten Wiesen. Eine Besonderheit ist das teils massenweise, aber oft nur einmalige Auftauchen auf frisch...
17. April 2017
Heute stand mit meinen Pilzfreunden aus Landau ein Besuch des Naturschutzgebietes Rosenau bei Mamming auf dem Plan. Wundervolle Pilz- und Pflanzenarten konnten wir in diesem schon seit vielen Jahrzehnten naturbelassenen Magerwiesengebiet mit vereinzeltem Sträucher- und Baumbestand bewundern. Auf dem Magerrasen wuchsen viele Spitzmorcheln, daneben die Küchenschelle, die Frühlingsorchis und der Regensburger Ginster. Unter ein paar Bäumen waren Mairitterlinge zu finden, am Wegrand schöne...
25. April 2016
Die Bilder stammen von verschiedenen Pilz-Exkursionen im April in Auwäldern in Niederbayern (mit Ausnahme der giftigen Lorchel, die ist aus dem Bayerwald). Dieses Jahr gab es reichlich die hervorragenden Speisemorcheln zu finden, ebenso die Fingerhutverpeln und die kurz for den Morcheln erscheinenden Morchelbecherlinge. Aber auf den Abbildungen sind auch schon weitere Pilze zu sehen, die teils das ganze Jahr zu finden sind, teils nur im Frühling.
24. April 2015
Die Morcheln sind jetzt, zumindest die ersten, zu finden. Nachdem es die letzten Tage recht warm war und die Erde entsprechend trocken konnten doch die ersten Morcheln (Morchella esculenta) gefunden werden. Gleichzeitig wurden die Exemplare des Morchelbecherlings (Disciotis venosa) weniger und recht große Exemplare wurden gefunden. Die Morcheln und die Morchelbecherlinge werden getrocknet und in einer Sahne-Soße mit Spargel angerichtet, freue mich schon drauf. Es treten aber auch noch weitere...