Huflattich-Blüten

Heute war ich Huflattich-Blüten sammeln an den Seen bei Parkstetten Nahe Straubing.

Aus den getrockneten Huflattichblüten läßt sich ein guter Tee bei Husten herstellen. Nach Belieben auch mit getrockneten Malvenblüten, Thymian und Spitzwegerich-Blättern kombinierbar. Aus den genannten, aber frischen Zutaten, läßt sich auch ein angenehmer Hustenhonig herstellen. Einfach die Blüten (oder Blätter) in einem Glas mit Honig übergießen und für mind. 4 Wochen(oder den ganzen Sommer) in die Sonne oder Wärme stellen. Kommt neues Pflanzenmaterial dazu einfach mit mehr Honig wieder auffüllen. Durch den Wassergehalt der Pflanzen entsteht eine Art Sirup. Bei Husten mehrfach am Tag einen Eßlöffel (oder Teelöffel für Kinder) einnehmen oder den Tee damit süßen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0