Neue Pflanzen und Pilze

Heute habe ich in einem Auwald in der Nähe von Straubing nachgeschaut ob es schon Morcheln gibt. Für die Morcheln war es wohl noch 1-2 Wochen zu früh. Immerhin habe ich einen Winterporling und die Buckeltramete gefunden. Und von der Botanik her wurde ich sehr positiv überrascht. Mein erster Wildfund von Seidelbast! Und dann gab es noch den zweiblättrigen Blaustern und das Leberblümchen (einer der besten Kalkanzeiger!). Alle drei giftig und geschützt. Und der erste Huflattich hat rausgeschaut, eine hervorragende Pflanze gegen Husten. Nachmittags fand ich dann im Bayerischen Wald noch die ersten noch kleinen Giftlorcheln, an der Westseite eines Holzlagerplatzes. Früher wurden diese Pilze nach Abkochen gegessen, heutzutage gelten sie als giftig!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0